Angekommen. Tagebuch einer Ausgewanderten

Deutsche Namen den Deutschen?

13. Mai 2012Martina0

Manchmal kann man sich doch nur an den Kopf fassen…. da kommt eine aserbeidschanische Familie nach Deutschland, wird als Asylbewerber anerkannt und möchte so richtig deutsch werden, also einen deutschen Namen annehmen. Geht nicht.

Der Wunsch von Ausländern nach vollständiger Integration ist kein Grund für einen Wechsel zu deutschen Namen. Das hat das Verwaltungsgericht Göttingen entschieden und die Klage einer aus Aserbaidschan stammenden Familie gegen die Stadt Göttingen abgewiesen. Auch dass die Kinder Vornamen mit Bezug zum moslemischen Glauben trügen, sei kein großes Problem, weil andere damit nicht unbedingt eine aktive Glaubensausübung verbänden.Leute, Leute, in welchem Elfenbeinturm leben die Richter denn heutzutage? [weiter…]

was ist Heimat?

18. April 2012Martina0

Eine Ausgabe des Spiegels – und auch die Online-Ausgabe – beschäftigt sich mit der Frage „Was ist Heimat“? Ein erstaunliches Thema, eigentlich, denn Heimat – Heimatfilm – Heimatliebe – hat für viele etwas „Piefiges“: Heimat ist das enge Dorf mit tuschelnden Nachbarn, Schützenfest und Blasmusik. Heimat hat aber auch oft etwas Wehmütiges, besonders bei denen, die „Fern der Heimat“ leben.

[weiter…]

Wer soll das bezahlen?

14. März 2012Martina0

Die Saison beginnt und die Langzeiturlauber sind zurück, die die Türkische Riviera nicht als Endpunkt ihrer Reise ansehen, sondern während ihres Aufenthalts dann auch immer wieder Ausflüge machen. Auf eigene Faust loszuziehen ist nicht jedermanns Sache, mancher traut es sich nicht zu; mancher möchte einfach nicht alleine los, weil das [weiter…]